SCHOENHOLTZ
Der Orchester-Podcast

Wie funktioniert ein Orchester? Wie kommt man da rein? Was tun bei Lampenfieber? Und gibt es auch Orchester-Pärchen? Wer kann diese Fragen besser beantworten als eine Orchestermusikerin selbst!

Anne Schoenholtz (c) BR / Astrid Ackermann

 

„SCHOENHOLTZ – Der Orchester-Podcast“ erscheint ab 19. Juli jede Woche dienstags bei BR Podcast, in der ARD Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt.

Anne Schoenholtz ist Geigerin im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Als Host des neuen Interview-Podcasts nimmt Anne uns mit hinter die Kulissen des BRSO und entlockt ihren Kolleg*innen so manches intime Geständnis und auch lustige Geschichten aus dem Orchesterleben.

Aber Anne lädt sich auch Menschen aus ganz anderen Bereichen als der Klassischen Musik zum Gespräch in den BRSO-Container im Werksviertel-Mitte in München ein, und so geben sich dort auch ein Sternekoch und eine Schauspielerin die Klinke in die Hand. Dabei entdecken Anne und ihre Gäste ganz überraschende Parallelen zwischen ihren Lebenswelten. Und was der zukünftige Chefdirigent des BRSO, Sir Simon Rattle, zu Themen wie „Leistungsdruck“ oder „Ehen im Orchester“ sagt, erfahren wir auch, denn Anne ruft ihn am Ende jeder Podcast-Folge an. 

 

 

 


staFFEl 1

Folge 1 / Thema „Lampenfieber“: Anne Schoenholtz und Konzertmeister Anton Barakhovsky sprechen schonungslos und offen über ein Thema, das nicht nur Musiker*innen betrifft: Nervosität und Lampenfieber. Ist ein Konzertmeister eigentlich auch nervös? Was tun gegen schweißige Hände und Bogenzittern? Und kann Lampenfieber auch wieder verschwinden? Auf all diese Fragen gibt es in dieser Folge die Antworten.

Hier geht’s zur Folge

 

Folge 2 / Thema „Was ist guter Geschmack?“: Dafür hat sich Anne den Münchner Sternekoch Tohru Nakamura eingeladen, der das Restaurant „Tohru in der Schreiberei“ führt. Dabei stellte sich heraus, dass ein Küchenteam und ein Orchester mehr Gemeinsamkeiten haben, als man im ersten Moment so denkt…

Hier geht’s zur Folge

 

Folge 3 / Thema „Orchester-Paare“: Liebe am Arbeitsplatz – ein recht häufiges Phänomen. Davon sind auch Profimusiker nicht ausgenommen. Ganze zehn Pärchen gibt es momentan beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Wie das ist, Musikerpartnerschaften zu führen und im selben Orchester mit dem Ehemann/Ehefrau oder Freund/Freundin zu spielen – darüber spricht Anne Schoenholtz in dieser Podcast-Folge mit zwei BRSO-Kolleginnen, der Geigerin Valérie Gillard und der Klarinettistin Bettina Faiss.

Hier geht’s zur Folge

 

Folge 4 / Thema „Wie wird man Musiker?“: Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um Musiker zu werden? Muss man unbedingt singen können? Bestimmte körperliche oder geistige Fähigkeiten mitbringen? Darüber spricht Anne Schoenholtz in dieser Podcast-Folge mit ihrem BRSO-Kollegen, dem Trompeter Herbert Zimmermann. Sein Weg zum Musiker war sehr ungewöhnlich: vom Gastro-Gewerbe über Militärmusik zum einem der besten Orchester der Welt. Und am Ende der Folge telefoniert Anne wie immer mit dem zukünftigen Chefdirigenten des BRSO, Sir Simon Rattle.

Hier geht’s zur Folge

 

Folge 5 / Thema „Das BRSO auf Tour“: Was bedeutet es, wenn ein Orchester, das aus über 100 Menschen besteht, auf internationale Tournee geht? Reiserouten müssen festgelegt werden, Hotelzimmer gebucht. Unmengen an riesigen Kisten mit extrem wertvollen Instrumenten müssen transportiert werden. Darf meine Geige mit ins Handgepäck? Wie bekommt man einen Flügel ins Flugzeug? Und was ist, wenn ein Musiker den Flug verpennt? Die Antworten auf all diese Fragen – und eine Menge kurioser Reisegeschichten im Gepäck – hat Mike Wegner. Er ist seit vielen Jahren Teil des Organisationsteams, das das BRSO auf Konzertreisen begleitet.

Hier geht’s zur Folge

 

Folge 6 / Thema „Klassik vs. Crossover“: Er ist einer der populärsten Geiger überhaupt:1,2 Millionen Fans folgen ihm allein auf Facebook. Seine Autobiografie „Wenn ihr wüsstet”, die im März 2022 rauskam, schoss direkt auf Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. David Garrett ist der King des Crossover – er ist aber auch ein fantastischer klassischer Geiger. Diese zwei Welten – Crossover und Klassik – stellen Anne und David in dieser Folge einander gegenüber. Es wird dabei viel gelacht, heftig diskutiert und das ein oder andere Geständnis abgelegt. Seine Geige hat David Garrett auch dabei – und auch im Gespräch ständig im Einsatz. Und er stellt uns sein neustes Herzensprojekt vor: den Guarneri del Gesu-Club.

Hier geht’s zur Folge

 

Folge 7 / Thema „Das Streben nach Perfektion“: Ein großes Thema für alle Musikerinnen und Musiker, sowohl im Profi- als auch im Laienbereich. Wann ist ein Stück fertig geübt – also perfekt? Gibt es überhaupt so etwas wie ein perfektes Konzert? Oder macht man sich nur kaputt, wenn man ständig einem unerreichbaren Klangideal nachjagt? Darüber spricht Anne Schoenholtz mit ihrem Kollegen, dem BRSO-Solohornisten Carsten Duffin. Sein Instrument, das Horn, stellt Perfektionisten nämlich vor besonders große Herausforderungen: Stichwort Kiekser.

Hier geht’s zur Folge

 

Folge 8  / Thema: „Wie funktioniert ein Orchester?“: Über 100 Leute mit Musikinstrumenten auf einer Bühne – das klingt definitiv nach Chaos-Potenzial. Deswegen braucht ein Orchester klare Strukturen: bei Sitzordnung, Hierarchien, Kommunikation usw. Darüber, wie das BRSO organisiert ist, spricht Anne Schoenholtz in dieser Folge mit ihrem Kollegen, dem 1. Konzertmeister Thomas Reif. Als Orchester-Vorstand ist er bestens über die Orga-Vorgänge informiert. Zusammen klären Anne und Thomas, wer neben dem Dirigenten die Ansagen im Orchester macht, wie musikalische Führung funktioniert und welche Rolle Demokratie innerhalb eines Orchesters spielt.

Hier geht’s zur Folge

 

Folge 9 / Thema: „Wer hat Angst vorm Musikkritiker?“: Normalerweise wissen Musiker*innen erst im Nachhinein, ob ein Musikkritiker in ihrem Konzert war – wenn sie die Zeitung aufschlagen oder im Internet nachlesen, wie ihr Auftritt bewertet wurde. Daumen hoch – Daumen runter: Ist Musikkritik noch ein zeitgemäßes Genre? Darüber spricht Anne Schoenholtz mit dem Musikjournalisten Axel Brüggemann.

Hier geht’s zur Folge

 

Folge 10 / Thema: Schriftsteller vs. Musikerin: Er hat mehrere Bestseller geschrieben, mit seiner wöchentlichen Kolumne im SZ-Magazin „Das Beste aus aller Welt” hat er längst Kultstatus erreicht: der Autor Axel Hacke. Das BRSO wurde von ihm auch schon literarisch verarbeitet – darüber wollte Anne Schoenholtz natürlich mehr wissen und hat Axel Hacke zum Gespräch geladen. Zusammen stellen Axel und Anne ihre zwei Lebenswelten – Schriftsteller und Musikerin – einander gegenüber, und finden dabei recht überraschende Gemeinsamkeiten.

Hier geht’s zur Folge

Folge 11 / Thema: Frauen im Orchester: Wie steht es heute um Geschlechtergerechtigkeit in Orchestern? Schließlich waren Berufsorchester über Jahrhunderte reine Männerdomänen. Die Berliner Philharmoniker z.B. nahmen erst 1982 die erste Musikerin auf, die Wiener Philharmoniker brauchten noch weitere 15 Jahre. Beim BRSO liegt die Frauenquote aktuell bei 33 Prozent. Natalie Schwaabe ist Flötistin und Piccolistin im BRSO – und das seit 26 Jahren. Wie sie die Situation der Frauen in diesen Jahren erlebt hat, wie viele Frauen es damals im Vergleich zu heute gab, wie sie Dirigentinnen erlebt und warum es noch immer so wenige Frauen in führenden Positionen gibt – darüber spricht Natalie mit Anne Schoenholtz.

Hier geht’s zur Folge

 

 

 


EIndrücke von Podcast-Aufnahmen mit Anne im BRSO-Container

Axel Hacke und Anne Schoenholtz (c) BR / Felix Hentschel
Schriftsteller Axel Hacke war am 30. August Gast bei Anne im Podcast!
Anne Schoenholtz & Thomas Reif (c) BR / Felix Hentschel
Mit ihrem Kollegen, dem 1. Konzertmeister Thomas Reif, hat Anne darüber gesprochen, wie ein Orchester eigentlich funktioniert.
Anne Schoenholtz & Axel Brüggemann (c) BR / Felix Hentschel
Anne Schoenholtz diskutiert mit Axel Brüggemann über Musikkritik.
Anne Schoenholtz & Carsten Duffin (c) BR / Felix Hentschel
Anne Schoenholtz und Carsten Duffin (Folge 7)
Anne Schoenholtz & Mike Wegner (c) BR / Felix Hentschel
Anne Schoenholtz und Mike Wegner (Folge 5)
Anne Schoenholtz & David Garrett (c) BR / Severin Vogl
Anne Schoenholtz und David Garrett (Folge 6)
Anne Schoenholtz und Tohru Nakamura (c) BR / Felix Hentschel
"Was ist eigentlich guter Geschmack" - darüber sprechen Anne und der Münchner Sternekoch Tohru Nakamura. (Folge 2)
Anne Schoenholtz mit Valérie Gillard und Bettina Feiss (c) BR / Johanna Schlueter
Anne Schoenholtz mit ihren Kolleginnen Valérie Gillard (Violine) und Bettina Feiss (Klarinette). (Folge 3)
Anne Schoenholtz und Anton Barakhovsky (c) BR / Felix Hentschel
Anne mit dem Konzertmeister des BRSO, Anton Barakhovsky, nach der Podcastaufnahme zum Thema "Lampenfieber". (Folge 1)
Anne Schoenholtz und Sir Simon Rattle (c) BR / Felix Hentschel
Zusammen mit Sir Simon Rattle backstage im Herkulessaal...
Anne Schoenholtz mit Valérie Gillard und Bettina Feiss (c) BR / Johanna Schlueter
Podcast-Aufnahme im BRSO-Container im Werksviertel-Mitte!
Anne Schoenholtz & Carsten Duffin (c) BR / Felix Hentschel
Anne Schoenholtz und Carsten Duffin sprechen über das Streben nach Perfektion....
Anne Schoenholtz & Axel Brüggemann (c) BR / Felix Hentschel
Anne und Axel sprechen über das Thema "Wer hat Angst vorm Musikkritiker?"

Ich möchte YouTube-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von YouTube geladen werden (siehe Datenschutzerklärung).


„Vor ein paar Jahren habe ich eine neue Leidenschaft entdeckt: das Moderieren. Es macht mir großen Spaß, aus meiner Perspektive als Geigerin des BRSO Gespräche mit Musiker*innen zu führen, und ich habe das Gefühl, dass die vertraute Gesprächsatmosphäre besonders persönliche Einblicke in die Welt der Musik ermöglicht. Und genau das möchten wir mit unserem Orchester-Podcast: Wir nehmen die Zuhörer*innen mit hinter die Kulissen des BRSO. In Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen teilen wir Geschichten aus unserem Orchesteralltag. Aber auch Menschen aus ganz anderen gesellschaftlichen Bereichen sind bei mir im Podcast zu Gast. Ich finde es spannend, die Welt eines Sportlers, Mediziners, Kochs oder Schauspielers unserer Musikwelt gegenüberzustellen und im Gespräch oft überraschende
oder auch lustige Gemeinsamkeiten zu entdecken.
Auch unser designierter Chefdirigent, Sir Simon Rattle, ist dabei im Podcast. Am Ende jeder Folge rufe ich ihn an und bitte ihn um seine Gedanken zum jeweiligen Thema. Ich finde es wichtig – und sehr bereichernd –, dass Sir Simon schon vor seinem Amtsantritt beim BRSO durch unseren Podcast dem Publikum persönlich näherkommt. Dadurch erreichen wir noch einmal mehr, was uns am Herzen liegt: weg von der Distanz zwischen Bühne und Publikum, hin zu den Menschen hinter den Instrumenten oder dem Taktstock.
Hören Sie doch mal rein – ich würde mich sehr freuen!“

Ihre Anne Schoenholtz

Gäste der 1. Staffel aus dem BRSO sind u.a. Anton Barakhovsky (Konzertmeister), Valérie Gillard (Violine) und Bettina Feiss (Klarinette), Carten Duffin (Horn), Raymond Curfs (Pauke), Thomas Reif (Konzertmeister), Magdalena Hoffmann (Harfe), Natalie Schwaabe (Flöte), Herbert Zimmermann (Trompete), Michael Friedrich (Geige)

Weitere Gäste: David Garrett (Geiger), Tohru Takamura (Sternekoch), Mike Wegner (Tour Concept), Frank Peter Zimmermann (Geiger), Anna Prohaska (Sopranistin), Tabea Zimmermann (Bratscherin), Axel Brüggemann (Musikjournalist), Axel Hacke (Schriftsteller), Konstantin Wecker (Liedermacher und Komponist) u.v.m.