Yannick Nézet-Séguin & Anna Prohaska

 

WERKE

Carl Maria von Weber
Euryanthe – „So bin ich nun verlassen – Hier dicht am Quell, wo Weiden stehn“ – Szene und Kavatine der Euryanthe, 3. Akt

Franz Schubert
Die Verschworenen D.787 – „Ich schleiche bang und still herum“ – Romanze der Helene, Nr. 2

Franz Schubert
Die Bürgschaft D.435 – „Welche Nacht hab ich erlebt“ – Arie der Anna, Nr.11

Carl Maria von Weber
„Einst träumte meiner sel’gen Base“ – „Trübe Augen, Liebchen, taugen einem holden Bräutchen nicht“ – Romanze und Arie des Ännchen aus dem 3. Akt der Oper „Der Freischütz“

Pause

Anton Bruckner
Symphonie Nr. 7 E-Dur

MITWIRKENDE

Yannick Nézet-Séguin, Dirigent

Anna Prohaska, Sopran

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

KONZERTEINFÜHRUNG: 18:45 UHR