StartseiteHome Konzerte Konzertkalender Vimbayi Kaziboni & Tabea Zimmermann

Vimbayi Kaziboni & Tabea Zimmermann

Freitag, 17. Februar 2023, 20:00 Uhr
München, Herkulessaal
Konzerteinführung um 18:45 Uhr
Tickets

Programm

Giacinto Scelsi
»Quattro pezzi su una nota sola« für Orchester

Nikolaus Brass
»In der Farbe von Erde« für Viola und Orchester (UA) - Kompositionsauftrag der musica viva | BR

Pause

Hans Thomalla
»… the Brent geese fly in long low wavering lines …« (UA) - Kompositionsauftrag der musica viva | BR

Vimbayi Kaziboni, Dirigent

Tabea Zimmermann, Viola

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Vimbayi Kaziboni © Astrid Ackermann

INFORMATIONEN ZUM PROGRAMM

Scelsi leuchtete das Obertonspektrum des Einzeltons in geradezu obsessiver Weise aus: Seine Quattro pezzi per orchestra von 1959 beschränken sich auf jeweils nur einen einzigen Ton, der mit mikrotonalen Schwankungen, Oktavtranspositionen und Obertönen abschattiert wird: voller Dramatik und Pathos, gemischt mit meditativer Ruhe. Das Kreisen in einem akustischen Raum ist auch ein Merkmal vieler Werke von Nikolaus Brass. Für die Premiere seines Werks In der Farbe von Erde für Viola, 44 Streicher und zwei Schlagzeuger wurde die Bratscherin Tabea Zimmermann gewonnen, die Artist in Residence beim BRSO ist. Als weitere Uraufführung folgt … the Brent geese fly in long low wavering lines … von Hans Thomalla, der in seinen Partituren zwanglos Avantgarde-Klänge, Minimal-Passagen und geräuschhafte Klangflächen aufeinandertreffen lässt. Thomalla folgt den transitorischen Spuren der Zugvögel mit einer Musik, die in ständiger Bewegung die Gesetze der Schwerkraft auszuhebeln scheint.

Das Konzert im Radio

BR-KLASSIK sendet eine Aufzeichnung des Konzerts am Freitag, 28.02.2023 um 20.05 Uhr im Radio. 


 

Musica viva Logo

Teil der Konzertreihe musica viva

Dieses Konzert ist Teil der musica viva-Konzertreihe des Bayerischen Rundfunks – einem der weltweit bedeutendsten Foren der Gegenwartsmusik. Diese zukunftsorientierte Konzertreihe für zeitgenössische Musik präsentiert neue Orchester- und Ensemblewerke sowie avancierte kammermusikalische Kompositionen experimentellen Charakters auf höchstem Niveau.

Mehr Informationen


Tabea Zimmermann © Marco Borggreve

Artist in Residence: Tabea Zimmermann

Die Bratschistin Tabea Zimmermann begeistert weltweit mit ihrem wunderbaren, dunkel timbrierten Violaton und ihrer beeindruckenden Spieltechnik. Gemeinsam mit ihr als Artist in Residence gestalten wir drei vielseitige Konzertprogramme – überwiegend mit Werken aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

Mehr Informationen und Konzerte

Weitere Konzerttipps

Schloss Blutenburg © Antonia Schwarz

18.02.2023

NotenTexte | Am Ende der Zeit. Ein musikalisch-literarischer Abend

Lisa Batiashvili © Sammy Hart/DG

02.03.23 / 03.03.23 / 04.03.23

Jakub Hrůša & Lisa Batiashvili

BRSO Akademie © Astrid Ackermann

05.03.2023

Watch This Space: Akademie des BRSO

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK