konzert MIT Mark Padmore: Barock und Britten

Padmore Britten 23.10.

Am Sonntag, den 23. Oktober 2016 findet im Münchner Prinzregententheater ein Konzert mit unserem Artist in Residence Mark Padmore statt. Der britische Tenor ist im Opern-, Konzert- und Liedbereich gleichermaßen begehrt und zeichnet sich besonders durch sein sensibles Sprachempfinden aus. Auf dem Programm stehen im ersten Teil drei geistliche Werke und nach der Pause Werke von Benjamin Britten.

PROGRAMM

Jon Dismas Zelenka
Lamentatio pro die Jovis sancto I – Lamentatio pro die Jovis sancto I

Georg Philipp Telemann
„Ach Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn“ – Kantate für Stimme, Oboe, Violine und Basso continuo, TWV 7:2

Johann Sebastian Bach
„Ich armer Mensch, ich Sündenknecht.“ – Kantate am 22. Sonntag nach Trinitatis, BWV 55

Pause

Benjamin Britten
Sinfonietta op.1

Benjamin Britten
Serenade für Tenor, Horn und Streicher op.31

 

Duncan Ward, Dirigent

Mark Padmore, Tenor

Carsten Carey Duffin, Horn

L’Accademia Giocosa

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

 

„Nach(t)tisch“ – Im Anschluss an das Konzert findet im Gartensaal ein Gespräch mit Mark Padmore statt, moderiert von Nikolaus Pont (Orchestermanager)

ÜBER MARK PADMORE

 

Ich möchte YouTube-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von YouTube geladen werden (siehe Datenschutzerklärung).

Mark Padmore ist Artist in Residence der Saison 2016/17. Was den britischen Tenor auszeichnet und in welchen Konzerten er außerdem zu erleben sein wird, erfahren Sie hier:

Mehr über Mark Padmore

Tickets online kaufen

 

Foto: Marco Borggreve