Sir Simon Rattle dirigiert „Die Jahreszeiten“

Simon Rattle (c) Frank Salomon Associates

Ein Jahr ist es her, dass Sir Simon Rattle  beim BRSO zu Gast in München war und zusammen mit dem Orchester und mit wunderbaren Gesangssolisten den Schatz des Nibelungen in Wagners Rheingold gesucht hat.
In der kommenden Woche wird er wieder am Pult des Orchesters stehen, diesmal mit dem Oratorium „Die Jahreszeiten“ von Joseph Haydn. Sonnenaufgänge, Jagdlieder und tanzende Bauern: Der Jahreszyklus erklingt hier wunderbar illustrativ und tonmalerisch. Haydn konnte mit den „Jahreszeiten“ seinen Erfolgskurs, den er mit seiner „Schöpfung“ erlebt hatte, fortsetzen.

WERKE

Joseph Haydn
„Die Jahreszeiten“

MITWIRKENDE

Sir Simon Rattle, Dirigent

Marlis Petersen, Sopran

Jeremy Ovenden, Tenor

Andrew Staples, Tenor (Freitag, 27. Mai)

Florian Boesch, Bariton

Chor des Bayerischen Rundfunks

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

KONZERTEINFÜHRUNG: 18:45 UHR