Peter Eötvös

Freitag, 8. Juni 2018, 20:00 Uhr
München, Herkulessaal

Programm

Helmut Lachenmann
"Serynade" [1997/98], Musik für Klavier

Helmut Lachenmann
Marche fatale [2016/2017] Fassung für großes Orchester

Pause

Helmut Lachenmann
My Melodies für acht Hörner und Orchester [2016-2018] (Uraufführung am 07.06.2018) - Kompositionsauftrag der musica viva, mit freundlicher Unterstützung der Freunde des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks e.V.

Peter Eötvös, Dirigent

Pierre-Laurent Aimard, Klavier

Horngruppe des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

nachgefragt: spieltechniken bei Lachenmann

„Scheibenwischertechnik“, tonlose Töne oder Kratzgeräusche – Helmut Lachenmann schreibt in seinem Stück „My Melodies“ sehr genau Spielanweisungen vor. Um diese möglichst präzise auszuführen, gab es eine Woche vor der Uraufführung seines Stückes in München am 7.6.2018 ein Komponistenatelier, in dem einige Musiker des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks mit Lachenmann gearbeitet haben. Die Geigerin Nicola Birkhan berichtet von dieser Begegnung mit dem Komponisten.

musica viva Konzert

„My Melodies – Musik für acht Hörner und Orchester“ lautet der Titel des neuen Werkes, das der Grand Maître der Neuen Musik Helmut Lachenmann gerade dabei ist zu vollenden.

Die Uraufführung von „My Melodies“ findet am Donnerstag, den 7. Juni 2018 im Münchner Herkulessaal der Residenz statt, gefolgt von einer zweiten Aufführung am Freitag, den 8. Juni 2018 (mit Video-Livestream). Einstudierung und Leitung übernimmt der ungarische Dirigent Peter Eötvös.

„Es ist viele Jahre her“, so Winrich Hopp, der Künstlerische Leiter der musica viva, „seit ich an Helmut Lachenmann mit der Bitte um ein neues Werk für das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks herangetreten bin. Es ist tatsächlich das erste Werk, das Lachenmann für dieses großartige Orchester schreibt. Ich habe mich jeglicher Ideen und Vorschläge enthalten, wissend, dass ein Auftrag an Helmut Lachenmann nur eine carte blanche sein kann. Dass die musica viva und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks nun ein Werk mit einer so außergewöhnlichen Besetzung erhalten, ist ein großes Geschenk. Die Solohornisten des Orchesters sind begeistert!“

Mehr Informationen zu diesem Konzert erhalten Sie auf der musica viva Website.

Weitere Konzerttipps

06.07.2018
München, Herkulessaal

Kent Nagano

13.07.2018
München, Odeonsplatz

Klassik am Odeonsplatz

20.07.2018
München, Studio 1

Abschlusskonzert »re:compose«