… weltweit

Auch über die europäischen Grenzen hinaus werden auf Tourneen Konzertsäle vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks besucht. In diesen Häusern war ist das BRSO regelmäßig zu Gast:

Carnegie Hall, New York

20160420_New-York_©Meisel(BR)

Die Carnegie Hall zählt zweifelsohne zu den bekanntesten Konzerthäusern der USA. Alle zwei Jahre wird sie auch vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks besucht.

9. November 2019: Mariss Jansons & Rudolf Buchbinder

8. November 2019: Mariss Jansons & Diana Damrau

5. Mai 2018: Mariss Jansons

4. Mai 2018: Mariss Jansons & Frank Peter Zimmermann

20. April 2016: Mariss Jansons

19. April 2016: Mariss Jansons & Leonidas Kavakos

Muza Kawasaki Symphony Hall

Muza Kawasaki Symphony Hall (c) Wikimedia Commons (日陰猫Joga)

Die japanische Muza Kawasaki Symphony Hall ist weltweit bekannt für seine gute Akustik und wird deshalb auch gerne von europäischen Orchestern besucht.

25. November 2018: Zubin Mehta

26. November 2016: Zubin Mehta

National Theater & Concert Hall, Taipei

National Concert Hall Taipei (c) wikimedia commons

In der taiwanesischen National Concert Hall ist das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks regelmäßig auf Asien-Tourneen zu hören.

19. November 2018: Zubin Mehta

18. November 2018: Zubin Mehta

2. Dezember 2016: Mariss Jansons

1. Dezember 2016: Mariss Jansons

Seoul Arts Center

Seoul Arts Center (c) Oskar Alexanderson (wikimedia commons)

Im südkoreanischen Seoul Arts Center, das mit seiner Form an einen koreanischen Bambushut erinnert, residiert das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks regelmäßig.

30. November 2018: Zubin Mehta & Jewgenij Kissin

29. November 2018: Zubin Mehta

5. Dezember 2016: Mariss Jansons

4. Dezember 2016: Mariss Jansons

Suntory Hall, Tokio

Suntory Hall Tokio (c) Peter Meisel

Die Suntory Hall zählt weltweit zu den renommiertesten Konzerthäusern und wird auf Asien-Tourneen regelmäßig vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks bespielt.

27. November 2018: Zubin Mehta & Jewgenij Kissin

26. November 2018: Zubin Mehta & Jewgenij Kissin

28. November 2016: Mariss Jansons

27. November 2016: Mariss Jansons