StartseiteHome Konzerte Konzertkalender NotenTexte | Kreutzersonate. Ein musikalisch-literarischer Abend

NotenTexte | Kreutzersonate. Ein musikalisch-literarischer Abend

Samstag, 17. Dezember 2022, 19:00 Uhr
München, Jella-Lepman-Saal
Tickets

Programm

Leoš Janáček
Streichquartett Nr. 1 »Kreutzersonate«

Antonín Dvořák
Streichquintett G-Dur, op. 77

Texte

Brigitte Kronauer
Rita Münster

Herrmann Broch
Ophelia, Novelle

Korbinian Altenberger, Violine

David van Dijk, Violine

Benedict Hames, Viola

Jaka Stadler, Violoncello

Lukas Richter, Kontrabass

Stefan Wilkening, Sprecher

Stefan Wilkening © Bianca Faltermeyer

 

Informationen zum Programm

1923, in seiner letzten Schaffensphase, entstand Janáčeks erstes Streichquartett »Kreutzersonate« – nicht Bühne und Roman, sondern Kammermusik und Novelle. Eine kompromisslose, gestisch und klanglich hochexpressive Musik, ein Kammerstück der schroffen Brüche, des Konflikts, des ekstatischen Flackerns und jähen Verlöschens. Diese Musik wird verbunden mit einer kurzen Passage aus Brigitte Kronauers Roman »Rita Münster«. Sie handelt von einem Moment, in dem die Erzählerin nach einer Phase höchster sensitiver Gespanntheit und überscharfer Wahrnehmung ihren Geliebten trifft. Die Erwartung und Sehnsucht, die sich aufbauen, zielen auf diesen Augenblick, Höhepunkt und Achse des Romans, der an dieser Stelle in ein Vorher und ein Nachher zerbricht.

Die vier Sätze von Dvořáks mitreißendem Jugendwerk, dem Streichquintett G-Dur op. 77, werden kontrapunktiert mit Passagen aus Hermann Brochs Novelle »Ophelia«. Geschildert wird ein Waldspaziergang durch eine liebliche Hügellandschaft nördlich der Alpen. Fragmente gehörter Musik laufen im Halbbewusstsein der Protagonistin mit, als sie zum Rendezvous mit ihrem Geliebten unterwegs ist. Der oft als Naivität bezeichneten Gradlinigkeit Dvořáks steht Brochs hochreflektierte Prosa gegenüber. Auch in diesem Text wird die besondere Zeitlichkeit der Musik berührt.

Weitere Konzerttipps

Radoslaw Szulc © Astrid Ackermann

09.12.2022

Konzert mit Freunden

Tabea Zimmermann © Marco Borggreve

14.12.2022

Watch This Space: Tabea Zimmermann & friends

Ivan Fischer © Marco Borggreve

15.12.2022 / 16.12.2022

Iván Fischer & Tabea Zimmermann

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK