Ton IRT (c) BR/Peter Meisel
Hanno Simons im reflexionsarmen Raum des Instituts für Rundfunktechnik (IRT)

Violoncello

Akustik im reflexionsarmen Raum

Hanno Simons spielt die Courante aus der Suite Nr. 1 in g-Moll von Johann Sebastian Bach in drei Versionen. In der Tongebung, Klangfülle und Phrasierung merkt man hier einen deutlichen Unterschied zwischen eingespielter Akustik und trockener Umgebung. Manche Ton- und Phrasenenden klingen im zweiten Beispiel so geschmeidig als wäre tatsächlich Raumklang vorhanden, dabei ist es rein das Abphrasieren und Klingenlassen des Tones passend zur imaginären Akustik.

Am spielfreudigsten und freiesten gestaltet ist wiederum eindeutig die Aufnahme aus dem Herkulessaal – ein hörbares „Heimspiel“.