Samstag, 19. März 2022, 20:00 Uhr
München, Max-Joseph-Saal

Sonntag, 20. März 2022, 18:00 Uhr
Tutzing, Evangelische Akademie

Programm

Henry Purcell
Vier Fantasien für Streichquartett

Giovanni B. Pergolesi
"Salve Regina" für Alt und Streichquartett f-Moll

Anton Webern
Drei Stücke für Streichquartett und Singstimme

Franz Schubert
Salve Regina A-Dur, D 676

Pause

Franz Schubert
Streichquartett Nr. 15 G-Dur, D 887

Julie Catherine Eggli, Mezzosopran

Münchner Streichquartett

Anne Schoenholtz, Violine

Stephan Hoever, Violine

Mathias Schessl, Viola

Jan Mischlich, Violoncello

Julie Catherine Eggli © Marcel Ohrenschall

Informationen zum Programm

»Schmerz immer – Blick nach oben – Himmelstau – Erinnerung«, diese Worte Anton Weberns, vertont in einem aphoristisch kurzen Werk für Sopran und Streichquartett, stehen als Motto über dem außergewöhnlichen und raffiniert gebauten Programm. Wie Meditationen greifen die Werke aus völlig unterschiedlichen Epochen im ersten Teil ineinander – andächtig, kontemplativ und betörend schön, zugleich durchzogen von einem »süßen« Ton des Schmerzes. Auch Schuberts G-Dur-Quartett richtet den Blick in unbekannte Dimensionen. Nur in wenigen Werken der Kammermusik wird die Gegenüberstellung von Schmerz und Flehen mit einer solch existenziellen Wucht und Dringlichkeit ausgetragen wie in diesem visionären Solitär aus dem Jahr 1826.

Weitere Konzerttipps

Shiyeon Sung (c) Byungsoo Kim

01.07.2022

Shiyeon Sung

Magdalena Kožená (c) Oleg Rostovtsev

05.07.2022

Sir Simon Rattle & Magdalena Kožená & Friends

Simon Rattle (c) Oliver Helbig

10.07.2022

Klassik am Odeonsplatz

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK