Gerhaher (c) Jim Rakete
Heinz Holliger & Christian Gerhaher

In den kommenden beiden Monaten widmet sich Christian Gerhaher beinahe ausschließlich dem Liedschaffen Franz Schuberts auf Musikfestivals von Madrid bis Wismar. Aber nur beinahe, denn schon in der kommenden Woche ist der Bariton beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Liedern von Claude Debussy zu Gast. Außerdem auf dem Programm: ein Lied von Heinz Holliger, gesungen von Sopranistin Sarah Maria Sun.

WERKE

Claude Debussy
„Clair de Lune“ – arrangiert von André Caplet

Heinz Holliger
„Dämmerlicht“ für Sopran und Orchester

Claude Debussy
Prélude à l’après-midi d’un faune

Claude Debussy
„Trois Ballades de François Villon“ für Gesang und Orchester

Pause

Claude Debussy
„Chansons de France“ – Fassung für Orchester von Heinz Holliger

Claude Debussy
Trois Poèmes de Mallarmé – Fassung für Orchester von Heinz Holliger

Claude Debussy
„Khamma“, Légende dansée

MITWIRKENDE

Heinz Holliger, Dirigent

Sarah Maria Sun, Sopran

Christian Gerhaher, Bariton

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

KONZERTEINFÜHRUNG: 18:45 UHR