StartseiteHome Konzerte Konzertkalender Liveübertragung: Gustavo Gimeno | Daniil Trifonov – ohne Live-Publikum

Liveübertragung: Gustavo Gimeno | Daniil Trifonov – ohne Live-Publikum

Freitag, 22. Januar 2021, 20:30 Uhr
München, Herkulessaal

Programm

Sergej Prokofjew
"Symphonie classique" op. 25

Dmitri Schostakowitsch
Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester Nr. 1 c-Moll op.35

Igor Strawinsky
Apollon musagète. Für Streichorchester

Gustavo Gimeno, Dirigent

Daniil Trifonov, Klavier

Martin Angerer, Trompete

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks


 

live im radio

BR-KLASSIK überträgt das Konzert live im Radio. Zuvor können Sie ab 20.05 Uhr in »Musik und Gespräch« eine Einführung zum Konzert hören.

Zur Sendung


informationen zum programm

Der spanische Dirigent Gustavo Gimeno, neuer Chef des Toronto Symphony Orchestra und Musikdirektor des Orchestre Philharmonique du Luxembourg, gibt sein Debüt beim BRSO. Der ausgebildete Schlagzeuger, der rhythmisch-perkussive Musik bevorzugt, stellte ein Programm mit neoklassizistischen Werken zusammen. Die im Stile Haydns konzipierteSymphonie classique von Sergej Prokofjew imitiert verspielt-virtuose Leichtigkeit. Igor Strawinskys Ballett Apollon musagète erzählt vom Gott Apollon und seinen Musen, mit denen er anmutige Pas de deux tanzt. Das Herzstück des Programms aber ist Dmitrij Schostakowitschs Konzert für Klavier, Trompete und Streicher Nr. 1 c-Moll. Interpretiert wird das Werk von dem russischen Pianisten Daniil Trifonov und dem Solo-Trompeter des BRSO, Martin Angerer. Schostakowitsch zitiert die Klassiker und verbindet neoklassizistische Zuge mit neuer Sachlichkeit.

PROGRAMMHEFT – EINZELSEITEN

PROGRAMMHEFT

Layout in Einzelseiten

Für die Ansicht auf dem Handy empfohlen.

Programmheft herunterladen

PROGRAMMHEFT – DOPPELSEITEN

PROGRAMMHEFT

Layout in Doppelseiten

Für den Ausdruck empfohlen.

Programmheft herunterladen

Konzertabsagen für Live-Publikum auch im Januar 2021

Die Bundeskanzlerin und Regierungschef*innen der Bundesländer haben am 5.1.2021 beschlossen, die geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis 31. Januar 2021 zu verlängern. Auf dieser Basis ist der Bayerische Rundfunk gezwungen, die Konzerte seiner Klangkörper, also von Chor, Symphonieorchester und Rundfunkorchester, sowie der musica viva vor Live-Publikum im Januar 2021 abzusagen.

Mehr Informationen

Weitere Konzerttipps

28.01.2021

Liveübertragung: Zubin Mehta – ohne Live-Publikum

05.02.2021

Livestream: Robin Ticciati | Christian Gerhaher – ohne Live-Publikum

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK