StartseiteHome Konzerte Konzertkalender Giovanni Antonini & Lydia Teuscher

Giovanni Antonini & Lydia Teuscher

Samstag, 18. Juni 2022, 20:00 Uhr
München, Herkulessaal

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Symphonie Nr. 25 g-Moll, KV 183

Wolfgang Amadeus Mozart
Voi avete un cor fedele. Arie für Sopran und Orchester, KV 217

Wolfgang Amadeus Mozart
Chi sà, chi sà, qual sia. Arie für Sopran und Orchester, KV 582

Felix Mendelssohn Bartholdy
"Infelice" in der Londoner Version von 1834 für Sopran, Solovioline und Orchester

Pause

Joseph Haydn
Symphonie Nr. 103 Es-Dur, Hob. I:103 (Paukenwirbel)

Giovanni Antonini, Dirigent

Lydia Teuscher, Sopran

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Lydia Teuscher (c) Shirley Suarez

Audio on demand

(Online bis 20. Juli 2022)


Informationen zum Programm

Giovanni Antonini gilt unter den Dirigenten nach wie vor als einer der Wilden, die mit höchst straffen Tempi der Musik vergangener Epochen ein unerhörtes temperamentvolles Leben einhauchen. Inzwischen ist er nicht mehr nur auf die Musik des Barock spezialisiert, sondern beschäftigt sich zunehmend mit Klassik und früher Romantik. Zwischen Mozarts »Kleiner« g-Moll-Symphonie und Haydns für London geschriebener Symphonie mit dem Paukenwirbel wird die Sopranistin Lydia Teuscher drei berühmte Konzertarien von Mozart und Mendelssohn gestalten. Mozarts Arien waren ursprünglich Einlagen in Opere buffe anderer Komponisten und sind heute als kostbare Einzelwerke im Konzert zu hören. Mendelssohn komponierte seine Liebes- und Rachearie für Maria Malibran und stellte ihr noch ein seelenvolles Violin-Solo zur Seite, das ihr Liebhaber und späterer Ehemann, der Virtuose Charles-Auguste de Bériot, spielen sollte.

Weitere Konzerttipps

Shiyeon Sung (c) Byungsoo Kim

01.07.2022

Shiyeon Sung

Magdalena Kožená (c) Oleg Rostovtsev

05.07.2022

Sir Simon Rattle & Magdalena Kožená & Friends

Simon Rattle (c) Oliver Helbig

10.07.2022

Klassik am Odeonsplatz

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK