Musikalische Brieffreundschaften

_response_190503 (c) Astrid Ackermann

Ein transregionales Kompositionsprojekt zu Leopold Mozarts 300. Geburtstag mit Schüler*innen aus Augsburg, München, Salzburg und Wien.

Musik ist dann besonders spannend, wenn man selbst aktiv wird. Deshalb bietet das Education-Programm des BRSO Kindern und Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten, Musik für sich zu entdecken, unabhängig von ihrem sozialen oder kulturellen Hintergrund und auf Augenhöhe mit Weltklasse-Musiker*innen.

Dafür kommen die Musiker*innen des BRSO in Schulen, um gemeinsam mit den Schüler*innen an einer eigenen Komposition zu arbeiten. Es wird mit Klängen, Geräuschen, Instrumenten und der Stimme experimentiert und improvisiert. So entsteht ein eigenes Werk der Schüler*innen, das sie selbst in einer öffentlichen Aufführung präsentieren. Am 17. November 2019 kommt in Augsburg ein solches Werk zur Aufführung: Schüler*innen aus vier Städten nehmen Leopold Mozarts Reisebriefe, in denen er seine Beobachtungen, Eindrücke und Gedanken schildert, zum Anlass, um sich selbst musikalisch mit in den Briefen angesprochenen Themen auseinanderzusetzen: In jeder teilnehmenden Stadt komponieren Schüler*innen mit Musier*innen vor Ort, tauschen sich aus, indem sie einander Briefe schreiben – ganz auf den Spuren Leopold Mozarts.

Workshops in München:
Mo 14.10. bis Fr 18.10.2019

Workshops in Augsburg und öffentliche Aufführung:
Fr 15.11. bis So 17.11.2019
Kleiner Goldener Saal, Augsburg

Ein Projekt mit Musiker*innen und Musikvermittler*innen von MEHR MUSIK! Augsburg, dem BRSO, den Europäischen Mozartwegen Salzburg und den Wiener Symphonikern