Kammermusik-Werkstatt

8. – 10. April 2021, online

Die BRSO Kammermusik-Werkstatt findet alle zwei Jahre statt. Darin erarbeiten junge, fortgeschrittene Instrumentalistinnen und Instrumentalisten drei intensive Tage lang mit Dozentinnen und Dozenten aus dem Symphonieorchester kammermusikalische Werke und präsentieren sie vor Publikum in einem Abschlusskonzert.

 

BRSO Kammermusik-Werkstatt 2021

Pandemiebedingt konnte die BRSO Kammermusik-Werkstatt in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden. Als digitalen Ersatz bekamen 12 Ensembles aus ganz Bayern zwischen dem 8. und 10. April 2021 in Videochats ein Feedback zu ihrem Bewerbungsvideo von den Dozentinnen und Dozenten aus dem Symphonieorchester. Die Profis gaben wertvolle Tipps zur Gestaltung von Klang und Ausdruck, die Kommunikation beim Zusammenspiel und – dem Pause-Machen in der Musik.

 

DOZENTinnen und dozenten

 

IVANNA TERNAY, Flöte
THOMAS RUH,
Horn
KORBINIAN ALTENBERGER
, Violine

JULITA SMOLEŃ, Violine
UTA ZENKE-VOGELMANN, Violoncello
LUKAS MARIA KUEN, Klavier


 

 

STATEMENTS DER TEILNEHMENDEN ENSEMBLES

 

≫Es hat uns sehr gut gefallen und ist, wenn es in echt nicht geht, eine sehr gute Alternative. Wir konnten trotzdem viel davon mitnehmen. Vielen Dank!≪

 

≫Uns hat sehr gut gefallen, dass die Atmosphäre ungezwungen und freundlich war. Wir haben sehr gute und hilfreiche Tipps bekommen und werden auf jeden Fall versuchen, diese umzusetzen.≪

 

≫Mir hat es gefallen, dass wir viele Ratschläge für unser Zusammenspiel und auch von jedem Stück ein Feedback bekommen haben. Ich fand es auch gut, dass wir Fragen stellen konnten, auch für weitere Duo-Zusammenspiele, Abstände und Stückauswahl.≪

FAQs ZUR KAMMERMUSIK-WERKSTATT

FAQs zur Kammermusik-Werkstatt

Worum geht es?

Ziel der Kammermusik-Werkstatt ist es, sowohl die individuellen instrumentalen Fähigkeiten der Teilnehmer*innen als auch ihre musikalische Kommunikation untereinander zu fördern. Durch den künstlerischen Austausch mit den Dozent*innen des Symphonieorchesters erhalten die Nachwuchsmusiker*innen zudem wertvolle Anregungen für ihre weitere musikalische Entwicklung.

Wer kann teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind fortgeschrittene Instrumentalist*innen aus Bayern im Alter zwischen 12 und 20 Jahren (Streicher) bzw. zwischen 12 und 22 Jahren (Holz- und Blechbläser*innen, Pianist*innen).
Der Kurs richtet sich primär an feste Kammermusikgruppen (Duo bis größere Kammermusikbesetzung, kein Klavierduo).
Im Kurs arbeitet jedes Ensemble an ein bis zwei bereits vorbereiteten Kammermusikwerken (Originalliteratur; Literaturwünsche bitte im Bewerbungsformular angeben).

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, die Auswahl erfolgt durch das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Wann und wo finden die Auswahlvorspiele statt?

Die Auswahlvorspiele finden im Bayerischen Rundfunk (Rundfunkplatz 1, 80335 München) statt.
Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie aufgrund anderer Verpflichtungen (z.B. Teilnahme bei „Jugend musiziert“) an einem der Tage nicht teilnehmen können.
Über ihren jeweiligen Termin informieren wir alle Bewerber*innen zeitnah.

Wo findet die Kammermusik-Werkstatt statt?

Die Teilnehmer*innen sind in Zimmern des Tagungshotels der Evangelischen Akademie Tutzing untergebracht, das sich ebenso wie die Probenräume in Schloss Tutzing direkt am Starnberger See befindet – ein idealer Rahmen für die konzentrierte Arbeit der Musiker*innen.

Was muss ich für die Kammermusik-Werkstatt bezahlen?

Jede*r Teilnehmer*in erhält ein Vollstipendium (inkl. Unterkunft und Vollpension).
Die Stipendien werden durch die finanzielle Unterstützung der Freunde des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks e.V. ermöglicht.
Fahrtkosten können nicht erstattet werden.