Unsere Debütanten der Saison 2017/2018

Wir freuen uns auf fünf herausragende Künstler, die in der Saison 2017/18 ihr Debüt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks geben werden.


 

Kirill Gerstein-(c)-Marco-Borgreve
Kirill Gerstein
Kirill Gerstein

2010 erhielt der Pianist Kirill Gerstein den hochdotierten Gilmore Artist Award, ein Preis, der nach längerer Beobachtung der Konzertauftritte vergeben wird und bisher erst wenigen Künstlern verliehen wurde. Seitdem gilt er als spannendster und vielseitigster Musiker der Gegenwart. Besonders hervorstechend ist sein überaus großes Repertoire, das mehrere Jahrhunderte und Stile miteinschließt, gelegentlich tritt er sogar mit Jazzstücken auf. Diese Vielseitigkeit macht Gerstein zum idealen Interpreten der 2. Symphonie von Leonard Bernstein „The Age of Anxiety“ in der das Klavier einen Soloteil im Jazz-Stil bewältigen muss.

Mehr

Konzert am 14. Juni 2018

Konzert am 15. Juni 2018

Konzert am 16. Juni 2018

Bereits debütiert haben IN DIESER SAISON 

alina ibragimova (c) Eva Vermandel
Alina Ibragimova
Alina Ibragimova

Die junge Geigerin kann bereits auf eine lange, erfolgreiche Karriere zurückblicken. Schon als Kind stand sie mit dem Orchester des Bolschoi Theaters auf der Bühne, mittlerweile konzertiert sie mit den großen Orchestern auf der ganzen Welt. Sie widmet sich sowohl der Barockmusik als auch zeitgenössischen Werken, die sie jeweils auf originalen, wie auch modernen Instrumenten spielt. Ihre Vielseitigkeit kam besonders bei den BBC Proms im Jahr 2015 zur Geltung, wo sie gleich in mehreren Konzerten zu erleben war und noch dazu überwältigende Erfolge mit zwei Bach-Recitalen feierte. Beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks wird sie erstmals im Juli 2018 zu Gast sein.

Mehr

Konzert am 1. März 2018

Konzert am 2. März 2018

Konzert am 14. Juli 2018

Daniil Trifonov (c) Dario Acosta
Daniil Trifonov
Daniil Trifonov

Daniil Trifonov ist wohl der gefragteste Pianist derzeit – jedenfalls schwärmen Publikum und Kritiker nur in Superlativen von der technischen Brillanz und der musikalischen Reife des jungen Russen. Demnächst bringt Trifonov, der 2011 innerhalb von sechs Wochen den Arthur-Rubinstein-Wettbewerb in Tel Aviv und den Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerb gewann, ein neues Chopin-Album heraus. Zeit wurde es für sein Debüt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Chefdirigent Mariss Jansons persönlich am Pult betreut.

Mehr

Konzert am 12. Oktober 2017

Konzert am 13. Oktober 2017

 

Dima-Slobodeniouk ®-Marco-Borggreve
Dima Slobodeniouk
Dima Slobodeniouk

Dima Slobodeniouk, Jahrgang 1975, lernte sein Handwerk am Moskauer Konservatorium und an der Sibelius-Akademie in Helsinki. Die Traditionen beider Kulturen vereint der charismatische Dirigent in seiner Arbeit – und gern auch in seinen Programmen. Beim Symphonieorchester eröffnet Slobodeniouk in der neuen Saison einen kleinen Sibelius-Schwerpunkt: Mit Jugendwerken des finnischen Symphonikers rahmt er das vierte und letzte Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow ein.

Mehr

Konzert am 21. September 2017

Konzert am 22. September 2017