StartseiteHome Konzerte Konzertkalender Christoph von Dohnányi, Henrik Wiese & Tobias Vogelmann

Christoph von Dohnányi, Henrik Wiese & Tobias Vogelmann

Donnerstag, 17. Januar 2019, 20:00 Uhr
München, Herkulessaal
Konzerteinführung um 18:45 Uhr mit Renate Ulm (Moderatorin), Henrik Wiese (Flöte), Tobias Vogelmann (Oboe)

Freitag, 18. Januar 2019, 20:00 Uhr
München, Herkulessaal
Konzerteinführung um 18:45 Uhr mit Renate Ulm (Moderatorin), Henrik Wiese (Flöte), Tobias Vogelmann (Oboe)

Programm

Charles Ives
The Unanswered Question

György Ligeti
Doppelkonzert für Flöte, Oboe und Orchester

Pause

Piotr Iljich Tschaikowsky
Symphonie Nr. 6 h-Moll, op. 74 (Pathétique)

Christoph von Dohnányi, Dirigent

Henrik Wiese, Flöte

Tobias Vogelmann, Oboe

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Programmheft

Programmheft herunterladen

Gut dreißig Jahre nach seinem bislang einzigen Auftritt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks gibt es ein Wiedersehen mit dem bald 90-jährigen Christoph von Dohnányi, einer lebenden Legende am Dirigentenpult. Durch seine Chefpositionen an den Opernhäusern von Frankfurt und Hamburg sowie bei den Sinfonieorchestern von WDR und NDR hat sich Dohnányi höchstes Renommee erworben. Hauptwerk seines spannenden Münchner Programms ist Peter Tschaikowskys autobiografische „Pathétique“. Zum ersten Mal in der Musikgeschichte lässt der Komponist seine Sechste Symphonie mit einem „Adagio lamentoso“ verklingen, was seinem Vermächtnis den Charakter eines Requiems verleiht. In seinen Konzerten kombiniert Dohnányi gern Populäres mit Unbekanntem. So präsentiert er zum ersten Mal beim Symphonieorchester György Ligetis Doppelkonzert für Flöte und Oboe, das Dohnányi 1972 mit den Berliner Philharmonikern uraufgeführt hatte. Wie damals in Berlin kommen nun auch in München die Solisten aus den eigenen Reihen: Flötist Henrik Wiese und Oboist Tobias Vogelmann können in Ligetis luzider Komposition mit schwebenden Klängen und virtuosen Girlanden brillieren. Und mit einer offenen Frage eröffnet Dohnányi, der in seiner Ära beim Cleveland Orchestra viel amerikanische Musik dirigiert hat, den Abend: Längst ist „The Unanswered Question“ von Charles Ives zu einem Klassiker der frühen Moderne geworden.


 

Probenvideo Ligeti

Mit diesem Probenvideo erhalten Sie bereits einen ersten Vorgeschmack auf „Ligetis Doppelkonzert“.


Bildergalerie

Hier finden Sie erste Eindrücke von der Probe mit Christoph von Dohnányi.

Henrik Wiese, Tobias Vogelmann & Christoph von Dohnányi (c) Peter Meisel
Probe mit den Solisten Henrik Wiese (Flöte) und Tobias Vogelmann (Oboe).
Christoph von Dohnányi (c) Peter Meisel
Christoph von Dohnányi (c) Peter Meisel
Christoph von Dohnányi (c) Peter Meisel
Christoph von Dohnányi (c) Peter Meisel
Christoph von Dohnányi (c) Peter Meisel
Henrik Wiese, Tobias Vogelmann & Christoph von Dohnányi (c) Peter Meisel
Henrik Wiese und Tobias Vogelmann (c) Peter Meisel
Christoph von Dohnànyi & Henrik Wiese (c) Peter Meisel
Henrik Wiese an der Bassflöte.
Weitere Konzerttipps

28.02.2019 / 01.03.2019

Cristian Măcelaru & Alban Gerhardt

14.03.2019 / 15.03.2019

Mariss Jansons & Iveta Apkalna

13.07.2019

Klassik am Odeonsplatz

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay