Bernard Haitink - Portrait

Die von BR-KLASSIK neu veröffentlichte CD-Box „Bernard Haitink – Portrait“ beinhaltet insgesamt 11 CDs mit herausragenden Live-Aufnahmen, welche die langjährige intensive Zusammenarbeit des niederländischen Dirigenten mit dem Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks präsentieren.

jetzt online bestellen


Anlässlich des 90. Geburtstags des bedeutenden Dirigenten Bernard Haitink erscheint dieses repräsentative Portrait bei BR Klassik: eine Box mit insgesamt elf CDs, deren herausragende Live-Aufnahmen die langjährige intensive Zusammenarbeit des niederländischen Dirigenten mit Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks dokumentieren. Seit Haitink 1958 zum ersten Mal ein Abonnementskonzert leitete, stand und steht er immer wieder am Pult der Münchener Klangkörper – mal im Herkulessaal der Residenz, mal in der Philharmonie im Gasteig, also seit nunmehr sechs Jahrzehnten. Die Orchestermusiker und Sänger arbeiten ebenso gerne mit ihm zusammen, wie die Tonmeister des BR – Haitinks langjähriger Aufnahmeleiter Wolfram Graul weiß davon in seiner Laudatio im Booklet zu berichten. Die Box bietet einen hervorragenden Überblick über die gemeinsamen Interpretationen von Meisterwerken der Wiener Klassik ebenso wie der deutsch-österreichischen Spätromantik: herausragenden Kompositionen von Beethoven, Bruckner, Haydn und Mahler.

Die Box beinhaltet Beethovens „Missa solemnis“ (CD 1) – eine Aufnahme von 2014 –, Bruckners Symphonien Nr. 5 (CD 2) von 2010 und Nr. 6 (CD 3) von 2017, Haydns Oratorien „Die Jahreszeiten“ (CDs 4 und 5) von 1997, und „Die Schöpfung“ (CDs 6 und 7) von 2013 sowie Mahlers Symphonien Nr. 3 (CDs 8 und 9) von 2016, Nr. 4 (CD 10) von 2005 und Nr. 9 (CD 11) von 2011 – jeweils in Gesamteinspielungen. Zahlreiche renommierte Vokalsolisten – darunter etwa Julia Banse (in Mahlers Symphonie Nr. 4) oder Alan Titus (als Simon in Haydns „Jahreszeiten“) – sowie die Augsburger Domsingknaben (in Mahlers Symphonie Nr. 3) musizieren unter Haitinks Leitung zusammen mit dem Chor und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Die Box ist ein Muss für jeden, der sich einen Eindruck von der Arbeit des Dirigenten Bernard Haitink machen, der sich einen Überblick über dessen langjährige Zusammenarbeit mit den Klangkörpern des Bayerischen Rundfunks verschaffen will – und überhaupt eine sehr solide Auswahl an hervorragenden Aufnahmen von Meisterwerken des klassischen und romantischen Repertoires der Gattungen Oratorium und Symphonie.

Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Bernard Haitink, Dirigent

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN
CD 1: Missa solemnis
Genia Kühmeier
Elisabeth Kulman
Mark Padmore
Hanno Müller-Brachmann

ANTON BRUCKNER
CD 2: Symphonie Nr. 5
CD 3: Symphonie Nr. 6

JOSEPH HAYDN
CD 4 – 5: Die Jahreszeiten – Neuveröffentlichung
Julie Kaufmann
Herbert Lippert
Alan Titus

CD 6 – 7: Die Schöpfung
Camilla Tilling
Mark Padmore
Hanno Müller-Brachmann

GUSTAV MAHLER
CD 8 – 9: Symphonie Nr. 3
Gerhild Romberger
Augsburger Domsingknaben

CD 10: Symphonie Nr. 4 (bisher nur in BR-KLASSIK 900714 “Mahler-Symphonien” veröffentlicht)
Juliane Banse
CD 11: Symphonie Nr. 9

11 CD BR-KLASSIK 900174
Digibox
Booklet: Deutsch / in Englisch
Total Time:  CD1 79:20 / CD2 75:43 / CD3 55:15 / CD4 66:16 / CD5 65:14 / CD 6 37:46 / CD 7 63:22 / CD 8 35:49 / CD 9 65:39 / CD 10 56:38 / CD 11 79:53

Erhältlich im Handel und BRshop

 

 

 

 

 


  • Repräsentative Beispiele der langjährigen Zusammenarbeit von Bernard Haitink mit Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
  • Gesamtaufnahmen von Beethovens „Missa solemnis“, Haydns „Jahreszeiten“ und „Schöpfung“, Bruckners Symphonien Nr. 5 und 6 sowie Mahlers Symphonien Nr. 3, 4 und 9
  • Mitschnitt von Münchener Konzerten zwischen 1997 und 2017 im Herkulessaal der Residenz und der Philharmonie im Gasteig
  • Der Chor und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Leitung von Bernard Haitink musizieren zusammen mit zahlreichen renommierten Vokalsolisten