weiter zu Katharina Jäckle

Samuel Lutzker

Violoncello

Samuel Lutzker ist seit Frühjahr 2014 Mitglied der Cellogruppe im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Er studierte in Berlin und Weimar bei Jens Peter Maintz und Wolfgang Emanuel Schmidt und erhielt wichtige Impulse in Meisterkursen bei namhaften Musikern wie Lynn Harrell, Steven Isserlis, Heinrich Schiff, David Geringas, Frans Helmerson und Eberhard Feltz. Als Solist konzertierte Samuel Lutzker u. a. mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim, der Slowakischen Sinfonietta, den Budapest Strings und der Kammerphilharmonie Berlin-Brandenburg. Seit 2010 ist Samuel Lutzker Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, seit 2012 Stipendiat der rheinland-pfälzischen Landesstiftung Villa Musica. Zahlreiche Wettbewerbserfolge begleiteten seine bisherige Laufbahn, so war er Preisträger u. a. beim Bodensee-Musikwettbewerb, beim Khachaturian-Wettbewerb in Armenien und beim Wettbewerb der Sinfonima-Stiftung. Einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Kammermusik, in verschiedenen Ensembles hat er in Europa und Asien an Konzerten und CD-Aufnahmen mitgewirkt. Regelmäßige Kammermusikauftritte mit Professoren der Wuppertaler und Kölner Musikhochschulen sowie Einladungen zum Kammermusikfestival Prussia Cove in Cornwall waren prägende Inspirationsquellen. Samuel Lutzker spielt auf einem Instrument von Jean-Baptiste Vuillaume, das ihm von der Stiftung Villa Musica zur Verfügung gestellt wird.

„Blick durch’s Schlüsselloch“ mit Samuel Lutzker (Mai 2015)

In unserer Video-Serie zu unseren Kammermusikkonzerten stellen sich die Musiker der Kamera, gewähren Einblicke in kammermusikalische Feinheiten und plaudern aus dem Nähkästchen. Die Fragen kennen sie vorher nicht…

Weitere Videos aus der Reihe „Blick durch’s Schlüsselloch“

weiter zu Katharina Jäckle