weiter zu Wolfgang Läubin

Martin Angerer

Trompete

Martin Angerer wurde 1977 in Graz geboren und studierte ab 1992 an der dortigen Universität für Musik und Darstellende Kunst in der Klasse von Stanko Arnold.

Die Graduierung zum Magister artium legte er mit Auszeichnung ab. Ein mehrjähriges Auslandsstudium in Schweden bei Bo Nilsson und Håkan Hardenberger schloss sich an. Seine Ausbildung vervollkommnete Martin Angerer bei Hans Gansch im Mozarteum Salzburg. In zahlreichen Meisterkursen (u. a. bei Maurice André, Pierre Thibaud und Adolph „Bud“ Herseth) konnte er weitere Erfahrungen gewinnen. Mehrfach war er Finalist und Preisträger verschiedener nationaler wie internationaler Wettbewerbe.

Seit 1996 ist er Mitglied des „Ensemble Wiener Collage“, welches unter der Patronanz der Wiener Philharmoniker steht und mit bekannten zeitgenössischen Komponisten zusammenarbeitet. Im Jahre 2000 wurde Martin Angerer zum 1. Trompeter des Grazer Symphonischen Orchesters ernannt. Weiters ist er Mitglied der Formation „The Art of Trumpet Vienna“.

Zu Gast war er bei einer Reihe von renommierten Orchestern (u. a. beim Orchester der Wiener Staatsoper, den Münchner Philharmonikern, dem Orchestra Filarmonica della Scala, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Radio-Symphonieorchester Berlin und dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin).

Als Solist spielte Martin Angerer u. a. bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen sowie bei Tourneen durch Europa, den USA und Japan. 2007 wurde Martin Angerer zum Solo-Trompeter der Staatskapelle Berlin/Staatsoper unter den Linden unter ihrem Generalmusikdirektor Daniel Barenboim berufen. Darüber hinaus unterrichtete er als Mentor an der Orchesterakademie der Staatskapelle.

Dieselbe Funktion bekleidet Martin Angerer seit September 2011 beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

„Blick durch’s Schlüsselloch“ mit Martin Angerer (juni 2015)

In unserer Video-Serie zu unseren Kammermusikkonzerten stellen sich die Musiker der Kamera, gewähren Einblicke in kammermusikalische Feinheiten und plaudern aus dem Nähkästchen. Die Fragen kennen sie vorher nicht…

Weitere Videos aus der Reihe „Blick durch’s Schlüsselloch“

weiter zu Wolfgang Läubin