weiter zu Klaus-Peter Werani

Inka Ameln-Schilling

Viola

Inka Ameln-Schilling wurde in Berlin geboren. Ersten Geigenunterricht erhielt sie mit sieben Jahren.

Mit 16 Jahren wurde sie Jungstudentin an der Berliner Musikhochschule „Hanns Eisler“; drei Jahre später wechselte die Musikerin zur Viola. 1994 begann sie ein Aufbaustudium bei Prof. Hariolf Schlichtig in München.

Seit 1. September 1998 ist Inka Ameln-Schilling Mitglied des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks.

weiter zu Klaus-Peter Werani