weiter zu Hansjörg Profanter

Herbert Zimmermann

Trompete

Welche Person/ welches Ereignis hat Sie als Musiker maßgeblich geprägt und warum?
Der Grundwehrdienst bei der Militärmusik Tirol war der eigentliche Start meiner musikalischen Laufbahn. Ich war zuvor in der Tourismusbranche tätig und hatte zwar davon geträumt Musiker zu werden, aber keinesfalls damit gerechnet wohin es mich verschlagen könnte, wenn ich diesen Weg beschreite. 

Kuriose Orte, an denen Sie musiziert/ geübt haben?
Bergsilvester in Innsbruck vor dem goldenen Dachl (mit einer Coverband);
mit NoPhilBrass im Flugzeug der Lufthansa, 1st class, beim höchsten Konzert der Geschichte;
in der Tram Nightline;
vor dem weißen Haus Washington DC;
unter der Brooklyn Bridge NYC

Wenn Sie nicht Ihr Instrument spielen würden, welches würden sie dann wählen?
Falls ich ein Talent für ein Instrument fände, dann dieses. Mit meinem Instrument bin ich jedoch sehr zufrieden.

 Welche drei Musikstücke würden Sie auf die berühmte Insel mitnehmen?
Wer hat die Kokosnuss geklaut
I am from Austria (R. Fendrich)
Fürstenfeld – I wü wieda hoam  (STS)

 Was ist Ihr persönlicher Musikeralbtraum?
Zu spät kommen – vermutlich der Albtraum aller Orchestermusiker

Welche Musikerklischees würden Sie gerne geraderücken?
Ich kenne nur wahre Begebenheiten

 

BIOGRAFIE

Herbert Zimmermann, geboren 1978 in Reith bei Kitzbühel, trat als Spätberufener ins Reich der Musiker. Er verfolgte zuerst eine touristische Karriere, die 1999 durch die Einberufung zum Militär unterbrochen und zugleich beendet wurde.

Angetreten bei der Militärmusik stellte sich nach kurzer Zeit die Frage, ob sich ein Studium als 21-jähriger noch lohnt. Zur Jahrtausendwende sollte sich dann seine Laufbahn doch noch einen neuen Weg suchen, und mit dem Beginn des Studiums bei Andreas Lackner im Tiroler Landeskonservatorium begann der Weg bis in den Bayerischen Rundfunk.

Schon zu Beginn des Studiums spielte er in zahlreichen Jugendorchestern wie 2003 im Gustav Mahler Jugendorchester, und kam im Jahre 2005 in unsere Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Ebenso spielte er seit diesem Jahr im Orchestra Mozart unter der Leitung von Claudio Abbado.

Nach einem Jahr in Berlin als Wechseltrompeter im Konzerthausorchester suchte er den Weg Richtung Heimat und kam im September 2007 zum BR-Symphonieorchester zurück – vom Akademisten zum fest engagierten Mitglied.

Europatournee 2017 – Wien

„Blick durch’s Schlüsselloch“ mit Herbert Zimmermann (juni 2015)

In unserer Video-Serie zu unseren Kammermusikkonzerten stellen sich die Musiker der Kamera, gewähren Einblicke in kammermusikalische Feinheiten und plaudern aus dem Nähkästchen. Die Fragen kennen sie vorher nicht…

Weitere Videos aus der Reihe „Blick durch’s Schlüsselloch“

weiter zu Hansjörg Profanter