weiter zu Lukas Maria Kuen

Christian Pilz

Schlagzeug

Christian Pilz wurde in München geboren und erhielt seinen ersten Schlagzeugunterricht im Alter von acht Jahren. Nach dem Gymnasium studierte er an der Hochschule für Musik und Theater seiner Heimatstadt bei Peter Sadlo und Raymond Curfs.

Wichtige Stationen seines künstlerischen Werdegangs als Pauker und Schlagzeuger waren das Gustav Mahler Jugendorchester unter der Leitung von Claudio Abbado, die Orchester der Staatstheater Wiesbaden und Nürnberg sowie, bereits während der Studienzeit, die Mitwirkung in allen großen Münchner Orchestern.

Des Weiteren konzertiert er regelmäßig mit der Dresdner Philharmonie, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Mahler Chamber Orchestra, der NDR Radiophilharmonie und dem WDR Sinfonieorchester. Konzertreisen führten ihn durch Europa, in die USA, nach Brasilien, Mexico und China.

Nach Absolvieren der Meisterklasse war Christian Pilz von September 2008 bis März 2010 Stipendiat der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und wurde im April 2010 vom Noord Nederlands Orkest als Solo-Pauker engagiert. Seit September 2011 ist er Mitglied der Schlagzeuggruppe des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks.



Bruckners Becken

80 Minuten Bruckner. 78 davon hört Schlagzeuger Christian Pilz nur zu. Doch dann zählt’s… Über die zwei Beckenschläge in Bruckners 8. Symphonie.

weiter zu Lukas Maria Kuen