weiter zu Johanna Pichlmair

Andrea Kim

1. Violine

Andrea Kim stammt aus dem niederrheinischen Dinslaken und studierte in Düsseldorf bei Michael Gaiser, in Berlin und Lübeck bei Thomas Brandis sowie in Wien bei Gerhard Schulz. Bereits während ihres Studiums gewann sie diverse Auszeichnungen, etwa beim Ibolyka-Gyarfas-Wettbewerb in Berlin, beim Deutschen Musikwettbewerb und beim Wettbewerb »Franz Schubert und die Moderne« in Graz. Ferner war sie Stipendiatin der Stiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz sowie des PE-Förderkreises für Studierende der Musik. 2008/2009 wurde Andrea Kim gemeinsam mit ihrem Duopartner Florian von Radowitz in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen.
Seit jeher steht die Kammermusik im Fokus von Andrea Kims künstlerischer Tätigkeit. Als Gründerin und Künstlerische Leiterin des Amici Ensembles Frankfurt veranstaltet sie eigene Festivals und Konzertreihen. In jüngster Zeit initiierte sie vermehrt auch musikalisch-literarische Programme mit Schauspielern wie Udo Wachtveitl oder Felix von Manteuffel und gastierte damit u.a. bei den Schlossfestspielen Herrenchiemsee. Andrea Kim konzertierte ebenso beim Brahms-Festival Lübeck wie bei den Otzberger Sommerkonzerten, den Kammermusiktagen Plön oder beim Kammermusikfest Sylt. Sie war beim Daejeon Festival South Korea und beim argentinischen Festival de Música de los Siete Lagos zu Gast. Als Solistin trat Andrea Kim u. a. beim Schleswig-Holstein Musik Festival 2006 sowie 2010 mit dem hr-Sinfonieorchester unter der Leitung von Kristjan Järvi auf.
Wichtige Orchestererfahrung sammelte sie zunächst im Gustav Mahler Jugendorchester; später gastierte sie etwa als Erste Konzertmeisterin u. a. bei der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern oder als stellv. Konzertmeisterin beim WDR Sinfonieorchester Köln und der Dresdner Philharmonie. Regelmäßig wirkt Andrea Kim im Mahler Chamber Orchestra und in der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit. Nach ihrem Engagement als Konzertmeisterin beim Philharmonischen Orchester Lübeck und bei den Bremer Philharmonikern war sie von 2008 bis 2016  Vorspielerin der Ersten Violinen beim hr-Sinfonieorchester; seit 2017 ist sie Mitglied im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

weiter zu Johanna Pichlmair