weiter zu Daniel Nodel

Andrea Karpinski

1. Violine

Welche Person/ welches Ereignis hat Sie als Musiker maßgeblich geprägt und warum? 
Die Begeisterung und der Enthusiasmus in den Klassen,- und Schulorchestern im Albert-Schweitzer Gymnasium Hamburg und der jahrelange, engagierte Violinunterricht meines Vaters.

Wenn Sie nicht Ihr Instrument spielen würden, welches würden sie dann wählen?
Klavier

Gibt es weitere Interessen/Leidenschaften neben der Musik? 
Berge, Sommer wie Winter

Welche drei Musikstücke würden Sie auf die berühmte Insel mitnehmen?
Matthäus-Passion, Tristan und Isolde, Der Ring des Nibelungen (viele Stunden herrliche Musik in einsamen Stunden…)

 

BIOGRAFIE

Andrea Karpinski wurde in Hamburg geboren und erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von sechs Jahren bei ihrem Vater.

Sie studierte Musik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg bei Prof. Petrosjan und Prof. Ziolkowski.

Von 1980-1983 spielte sie im Staatsorchester Hamburg. Seit 1983 ist sie Mitglied im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. 1990 wechselte sie von den zweiten in die ersten Violinen. Seit 1998 ist sie außerdem Mitglied des Bayreuther Festspielorchesters.

Von Pult zu Pult mit Andrea Karpinski & Michael Friedrich

Wer sitzt in der Geigengruppe nebeneinander? Was sind die Besonderheiten des Orchesterlebens? Diesen und anderen Fragen stellten sich Andrea Karpinski und Michael Friedrich in unserer Reihe „Von Pult zu Pult“.

Weitere Videos aus unserer Reihe „Von Pult zu Pult“


„Blick durch’s Schlüsselloch“ mit Andrea Karpinski (Mai 2015)

In unserer Video-Serie zu unseren Kammermusikkonzerten stellen sich die Musiker der Kamera, gewähren Einblicke in kammermusikalische Feinheiten und plaudern aus dem Nähkästchen. Die Fragen kennen sie vorher nicht…

Weitere Videos aus der Reihe „Blick durch’s Schlüsselloch“

weiter zu Daniel Nodel