4. Kammerkonzert

Samstag, 1. April 2017, 20:00 Uhr
München, Max-Joseph-Saal

Programm

Claude Debussy
Trio für Flöte, Viola und Harfe F-Dur

Claude Debussy
Streichquartett g-Moll, op.10

Pause

Karol Szymanowski
Streichquartett Nr.1 C-Dur, op. 37

Maurice Ravel
Introduktion und Allegro für Harfe, Flöte, Klarinette und Streichquartett

Ivanna Ternay, Flöte

Bettina Faiss, Klarinette

Julita Smolen, Violine

Michael Friedrich, Violine

Giovanni Menna, Viola

Katharina Jäckle, Violoncello

Emily Hoile, Harfe

Programmheft herunterladen.

„Blick durch’s Schlüsselloch“ Videos

Ges-Dur. Das bedeutet 6 ♭-Vorzeichen. In dieser Tonart steht „Introduktion und Allegro“ für Harfe, Flöte, Klarinette und Streichquartett von Maurice Ravel. Für welche Instrumente das ein Problem ist? Die Musiker verraten es uns.

Ich möchte YouTube-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von YouTube geladen werden (siehe Datenschutzerklärung).


Malen Sie zu Debussy!

Ich möchte YouTube-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von YouTube geladen werden (siehe Datenschutzerklärung).

Weitere Videos aus der Reihe „Blick durch’s Schlüsselloch“

Weitere Konzerttipps

Sir Simon Rattle © Stefan Radbold

03.02.2023 / 05.02.2023

Sir Simon Rattle

Schloss Blutenburg © Antonia Schwarz

18.02.2023

NotenTexte | Am Ende der Zeit. Ein musikalisch-literarischer Abend

Vimbayi Kaziboni © Astrid Ackermann

17.02.2023

Vimbayi Kaziboni & Tabea Zimmermann