BERNARD HAITINK GESTORBEN

Wir trauern um Bernard Haitink, der am 21. Oktober 2021 im Alter von 92 verstorben ist. Uns verbinden wundervolle Erinnerungen an einzigartige Konzerte. Das Video unseres letzten gemeinsamen Konzertes mit Beethovens 9. Symphonie vom Februar 2019 gibt es hier zum Nacherleben.

Nachruf 

Isabelle Faust & Jakub Hrůša

Seinen Einstand im Gasteig-Interimsquartier gibt das BRSO zusammen mit Jakub Hrůša und der Geigerin Isabelle Faust. Sie spielt das Britten-Konzert – eines der bedeutendsten Violinkonzerte des 20. Jahrhunderts. Neben Schostakowitschs Erster Symphonie stellt uns Jakub Hrůša außerdem einen Komponisten aus seiner tschechischen Heimat vor, Miloslav Kabeláč. Es gibt noch Tickets für die Konzerte am 28. & 29. Oktober 2021 in der Isarphilharmonie. 

Mehr

François-Xavier Roth & Kirill Gerstein

François-Xavier Roth stellt sein Konzert mit dem BRSO ganz ins Zeichen der Avantgarde im frühen 20. Jahrhundert: Neben die beiden zukunftsweisenden Ballettmusiken „Le sacre du printemps“ von Strawinsky und „Jeux“ von Debussy stellt er das Klavierkonzert von Arnold Schönberg – ein spätes Meisterwerk seiner revolutionären Zwölftonmusik. Solist ist mit der Pianisten Kirill Gerstein. Tickets für die beiden Konzerte am 4. & 5. November im Herkulessaal sind ab sofort erhältlich!

Tickets

 

SZ-Benefizkonzert mit Rattle

Die Leitung des SZ-Benefizkonzertes übernimmt in diesem Jahr unser zukünftiger Chefdirigent Simon Rattle. Für das BRSO ist dies zugleich ein Aufbruch in ein neues Kapitel seiner Mahler-Interpretation, denn mit Simon Rattle steht ein ebenso glühenden Mahler-Verehrer an der Spitze des Orchesters wie einst seine Vorgänger Jansons, Maazel und Kubelík. Zu hören ist  die 9. Symphonie von Mahler mit ihrem Nimbus zwischen kühnem Vorgriff auf die Moderne und spätromantischem Abgesang. Der Vorverkauf für das Konzert in der Isarphilharmonie beginnt am 26. Oktober 2021.

Mehr

 

Der neue Gasteig HP8

Am 8. Oktober 2021 wurde der neue Gasteig HP8 eröffnet. Während der Sanierung des Kulturzentrums in Haidhausen finden auch Konzerte des BRSO in der neuen Isarphilharmonie an der Hans-Preißinger-Straße 4–8 (HP8) in Sendling statt. Ziehen Sie mit uns um! Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen rund um den neuen Spielort zusammengestellt. Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienevorschriften.

Mehr

INFOS ZUM KONZERTBESUCH: »3G PLUS«–REGEL

Wir freuen uns sehr, Sie wieder bei unseren Konzerten begrüßen zu dürfen! Ihre Sicherheit steht für uns an erster Stelle! Die bayerische Staatsregierung hat weitere Erleichterungen für das Durchführen von Kulturveranstaltungen bekannt gegeben. Unter der Maßgabe der so genannten »3G Plus«-Regel – das heißt entweder »geimpft«»genesen« oder »getestet mittels PCR-Test« – können Konzerte ohne die bislang geltende Vorgabe von Maskenpflicht oder 1,5 m-Abstand durchgeführt werden. Ab dem 28. Oktober 2021 gilt bei den Konzerten des BRSO die »3G Plus«-Regel.

Zu den Hygieneregeln

KINDERKONZERT: „BEETHOVEN LACHT…

… Münchhausen fliegt!“ – so der Titel der musikalisch-literarischen Matinee für Kinder, die zugleich der Startschuss unserer Kooperation mit der Internationalen Jugendbibliothek im Schloss Blutenburg ist. Das Kinderkonzert verknüpft humorvolle Kammermusik des Komponisten Ludwig van Beethoven, gespielt von BRSO-Mitgliedern, mit lustigen Geschichten vom Lügenbaron Münchhausen, die bei Märchenerzählerin Katharina Ritter wie von selbst lebendig werden. Für Familien und Kinder ab 5 Jahren! Tickets für die Konzerte am 29. & 31. Oktober sind im Vorverkauf.

Mehr

Checker Tobi beim BRSO 

Am 1. Mai fand unser großer Familientag im Werksviertel-Mitte statt – leider nur digital, aber nicht weniger vollgepackt mit vielen Höhepunkten. Checker Tobi stürzte sich wagemutig in den BRSO Checker-Parcours in der TonHalle und erkundete so einiges rund ums Orchester. Eröffnet wurde der BRSO-Familientag von der Live-Premiere unseres virtuellen Mitmachorchesters »mit.spielen digital«. An diesem Wochenende nun finden die Schnupperstunden statt, die Kinder beim Familientag gewonnen haben.

Hier gibt es alle Videos zum Nachsehen.

Ich möchte Facebook-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von Facebook geladen werden (siehe Datenschutz).

Ich möchte Instagram-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von Instagram geladen werden (siehe Datenschutz).

Schon bald nach seiner Gründung 1949 durch Eugen Jochum entwickelte sich das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BRSO) zu einem international hochgeschätzten Orchester. Es lag unter den besten zehn Orchestern weltweit beim Orchesterranking der britischen Fachzeitschrift Gramophone („The world’s greatest orchestras“) ebenso wie beim japanischen Musikmagazin „Mostly Classic“.

Der Klangkörper arbeitet in seinen Konzerten in München sowie auf weltweiten Tourneen regelmäßig mit renommierten Dirigenten und Solisten zusammen und kann auf zahlreiche CD-Veröffentlichungen und Preise zurückblicken, unter anderem dem GRAMMY in der Kategorie „Beste Orchesterdarbietung“ und dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“.

Auch die Förderung von Nachwuchsmusikern und die Pflege der Neuen Musik zählen zu den Kernaufgaben des Orchesters. Von 2003 – 2019 leitete der Lette Mariss Jansons das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Sir Simon Rattle wird ab der Saison 23/24 der neue Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Erfahren Sie mehr zur Geschichte des Orchesters

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK