Alle News zum BRSO

Unter den 100 ersten Newsletter-Abonnenten im Juli verlosen wir 3x 2 Tickets für unsere Saisonveröffentlichung mit Sir John Eliot Gardiner und dem Chor des Bayerischen Rundfunks am 23. und 24. September 2021 im Herkulessaal!

Jetzt anmelden

Grünes Licht für weitere Planung

Das Projekt Konzerthaus München geht in die nächste Planungsphase! Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat am 8. Juli 2021 für weitere Planungen grünes Licht gegeben, nachdem Kunstminister Bernd Sibler dem Ausschuss den aktuellen Stand der Vorplanung vorgestellt hatte. Das BRSO und sein designierter Chefdirigent Simon Rattle begrüßen diese Entscheidung zur Zukunft des Konzerthauses München sehr.

Mehr

 

Sol Gabetta und Daniel Harding

Was für ein krönender Abschluss einer ganz besonderen Corona-Saison! Umso glücklicher sind wir, dass nach einjähriger pandemiebedingter Pause Klassik am Odeonsplatz am 10. Juli 2021 stattfinden konnte. Als Solistin durften wir Sol Gabetta begrüßen, die das Cellokonzert von Schumann spielte. Die Leitung hatte Daniel Harding. Das Konzertvideo finden Sie ab jetzt hier in unserer Mediathek.

Mehr

WATCH THIS SPACE – ALICE SARA OTT

„Das Tolle an Musik ist ja, dass sie überall funktionieren kann. Und gerade als ich gehört habe, dass es hier so ein doch sehr moderner und urbaner Ort ist, dachte ich, das wäre doch eigentlich die perfekte Musik dafür.“ Am 28. Juni 2021 war Pianistin Alice Sara Ott zu Gast in der Reihe WATCH THIS SPACE in der Tonhalle im Werksviertel-Mitte. Zusammen mit Thomas Reif, Christopher Corbett und Lionel Cottet spielte sie das „Quatuor pour la fin du temps“ von Messiaen.

Zum Video

Die neue Saison 21/22

Wir freuen uns, Ihnen unsere Saison 21/22 präsentieren zu dürfen! Großartige Künstlerinnen und Künstler werden zu Gast sein, und gerade die Debüts von Joana Mallwitz, Shiyeon Sung, Roderick Cox und Philippe Jordan werden mit Vorfreude und Spannung erwartet. Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach unter der Leitung des designierten Chefdirigenten Sir Simon Rattle zählt ebenso zu den Höhepunkten der Saison wie die musica viva-Konzerte zu Wolfgang Rihms 70. Geburtstag mit Werken des Jubilars.
Die größte Freude aber wird sein, Sie in unseren Konzerten zu sehen!

Mehr

Der neue Gasteig HP8

Im Herbst 2021 zieht der Gasteig um und wird zum Gasteig HP8. Während der Sanierung des Kulturzentrums in Haidhausen finden auch Konzerte des BRSO in der neuen Isarphilharmonie an der Hans-Preißinger-Straße 4–8 (HP8) in Sendling statt. Ziehen Sie mit uns um! Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen rund um den neuen Spielort zusammengestellt.

Mehr 

Ich möchte Facebook-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von Facebook geladen werden (siehe Datenschutz).

Ich möchte Instagram-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von Instagram geladen werden (siehe Datenschutz).

Schon bald nach seiner Gründung 1949 durch Eugen Jochum entwickelte sich das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BRSO) zu einem international hochgeschätzten Orchester. Es lag unter den besten zehn Orchestern weltweit beim Orchesterranking der britischen Fachzeitschrift Gramophone („The world’s greatest orchestras“) ebenso wie beim japanischen Musikmagazin „Mostly Classic“.

Der Klangkörper arbeitet in seinen Konzerten in München sowie auf weltweiten Tourneen regelmäßig mit renommierten Dirigenten und Solisten zusammen und kann auf zahlreiche CD-Veröffentlichungen und Preise zurückblicken, unter anderem dem GRAMMY in der Kategorie „Beste Orchesterdarbietung“ und dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“.

Auch die Förderung von Nachwuchsmusikern und die Pflege der Neuen Musik zählen zu den Kernaufgaben des Orchesters. Von 2003 – 2019 leitete der Lette Mariss Jansons das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Sir Simon Rattle wird ab der Saison 23/24 der neue Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Erfahren Sie mehr zur Geschichte des Orchesters

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK