Saisonauftakt: „Missa Solemnis“

Wir beginnen die Saison 21/22 mit Beethoven: »Von Herzen möge es wieder zu Herzen gehen«, schrieb er vor das Kyrie seiner Messe, die er selbst kurz vor Vollendung als das größte Werk, das er bisher geschrieben habe, bezeichnete. Am Pult begrüßen wir Sir John Eliot Gardiner, ihm zur Seite steht ein exzellentes Solistenquartett. Tickets für die Konzerte am 23. und 24. September 2021 im Herkulessaal sind ab sofort im Vorverkauf. 

Tickets

 

PHILIPPE JORDAN

Bei seinem Debüt am Pult des BRSO widmet sich Philippe Jordan – seit 2020 Musikdirektor der Wiener Staatsoper – ganz den Abgründen des Lebens und zugleich einem Stoff der Weltliteratur, der Komponisten immer wieder fasziniert hat: Faust. Auf dem Programm die Faust-Ouvertüre von Wagner, gefolgt von Liszts Totentanz und der Faust-Symphonie. Tickets für die Konzerte am 30. September und 1. Oktober im Münchner Herkulessaal sind bereits im Vorverkauf.

Zu den Konzerten

INFOS ZUM KONZERTBESUCH

Das Wichtigste zuerst: Wir freuen uns sehr, Sie wieder bei unseren Konzerten begrüßen zu dürfen! Ihre Sicherheit steht für uns an erster Stelle! Mit der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die am 1. September 2021 in Kraft trat, ist es erlaubt, wieder alle Sitzplätze im Saal zu belegen. Im gesamten Gebäude und ebenfalls auf Ihrem Sitzplatz gilt Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische OP-Maske). Zudem ist ein Nachweis über eines der „3 Gs“ (Getestet, Geimpft, Genesen) erforderlich.

Weitere Informationen

Der neue Gasteig HP8

Im Herbst 2021 zieht der Gasteig um und wird zum Gasteig HP8. Während der Sanierung des Kulturzentrums in Haidhausen finden auch Konzerte des BRSO in der neuen Isarphilharmonie an der Hans-Preißinger-Straße 4–8 (HP8) in Sendling statt. Ziehen Sie mit uns um! Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen rund um den neuen Spielort zusammengestellt.

Mehr

Die neue Saison 21/22

Wir freuen uns, Ihnen unsere Saison 21/22 präsentieren zu dürfen! Großartige Künstlerinnen und Künstler werden zu Gast sein, und gerade die Debüts von Joana Mallwitz, Shiyeon Sung, Roderick Cox und Philippe Jordan werden mit Vorfreude und Spannung erwartet. Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach unter der Leitung des designierten Chefdirigenten Sir Simon Rattle zählt ebenso zu den Höhepunkten der Saison wie die musica viva-Konzerte zu Wolfgang Rihms 70. Geburtstag mit Werken des Jubilars. Die größte Freude aber wird sein, Sie in unseren Konzerten zu sehen!

Mehr

BRticket: NEUE SERVICEZEITEN

Ab sofort sind BRticket und Abonnementbüro wieder für den Kundenverkehr geöffnet. Das Büro im Erdgeschoss des BR-Hochhauses an der Arnulfstraße startet dabei mit geänderten Servicezeiten in den Sommer und in die neue Saison.

Mehr zum Kartenvorverkauf

Ich möchte Facebook-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von Facebook geladen werden (siehe Datenschutz).

Ich möchte Instagram-Inhalte aktivieren und stimme zu, dass Daten von Instagram geladen werden (siehe Datenschutz).

Schon bald nach seiner Gründung 1949 durch Eugen Jochum entwickelte sich das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BRSO) zu einem international hochgeschätzten Orchester. Es lag unter den besten zehn Orchestern weltweit beim Orchesterranking der britischen Fachzeitschrift Gramophone („The world’s greatest orchestras“) ebenso wie beim japanischen Musikmagazin „Mostly Classic“.

Der Klangkörper arbeitet in seinen Konzerten in München sowie auf weltweiten Tourneen regelmäßig mit renommierten Dirigenten und Solisten zusammen und kann auf zahlreiche CD-Veröffentlichungen und Preise zurückblicken, unter anderem dem GRAMMY in der Kategorie „Beste Orchesterdarbietung“ und dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“.

Auch die Förderung von Nachwuchsmusikern und die Pflege der Neuen Musik zählen zu den Kernaufgaben des Orchesters. Von 2003 – 2019 leitete der Lette Mariss Jansons das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Sir Simon Rattle wird ab der Saison 23/24 der neue Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Erfahren Sie mehr zur Geschichte des Orchesters

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK