Florian Sonnleitner

1. Violine

Florian Sonnleitner (1. Konzertmeister) wurde in München geboren. Gefördert durch sein musikalisches Elternhaus erhielt er bereits in früher Jugend Violinunterricht. 1971 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik in München bei Gerhart Hetzel und beendete es 1977 in Wien bei Wolfgang Schneiderhan.

1980 war Florian Sonnleitner Preisträger beim Deutschen Musikwettbewerb in Bonn und 1981 beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München.

Seit 1986 ist Florian Sonnleitner Erster Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, außerdem Konzertmeister und Künstlerischer Leiter des Kammerorchesters Bach Collegium München. Ferner ist er Primarius des Kammermusikensembles Concertino München sowie des Cuvilliés-Streichquartetts. Mit der Pianistin Yasuko Matsuda bildet Florian Sonnleitner ein erfolgreiches Instrumental-Duo.

Einladungen als Solist und Kammermusiker haben Florian Sonnleitner in alle Kontinente geführt, unter anderem als Partner von Wolfgang Sawallisch, Maxim Vengerov, Shlomo Mintz, Josef Suk, Janos Starker, David Geringas und Jörg Demus. CD-Aufnahmen unter dem Label Obligat dokumentieren sein umfangreiches Können.

In letzter Zeit ist Florian Sonnleitner zunehmend pädagogisch tätig, beispielsweise bei den Internationalen Meisterkursen der Musikhochschule Weimar sowie am Musikkonservatorium von Shanghai/China.

weiter zu Tobias Steymans